WSL Logo

 

zurück              hoch              next
 Nistkasten in einer Hamburger KleingartenanlageNistkasten mit Hornissen, mit Bauschaum getötet

2006 in einer Hamburger Kleingartenanlage gefundener Birkenholznistkasten

Der schöne Nistkasten aus Birkenvollholz war für Kleinvögel gedacht, wurde aber 2008 von Hornissen besetzt. Die Leute hatten immer viele Enkelkinder im Garten und deshalb große Angst, daß sie mal von diesen "gemeinengefährlichen Rieseninsekten" gestochen werden könnten. So griffen sie kurzerhand zur chemischen Keule - sprich Bauschaum - und brachten das Nest um. Hornissen sind geschützt, aber ihre Kinder auch, sagten sie mir. Leider haben sie hinterher den Kasten auch noch in den Müll entsorgt. Daß es auch andere Methoden eines Umzuges gibt, darüber hatten sie in ihrer Panik gar nicht erst nachgedacht.  Schade, schade!
Schade auch um den voreilig entsorgten Nistkasten.

Nisthilfe für Hornissen im Öjenbdorfer Park in HamburgInsektenhotel in LauenburgInsektenhotel in LauenburgInsektenhotel in LauenburgInsektenhotel in LauenburgInsektenhotel in Lauenburgdefekter HornissenkastenNistkasten aus Birke VollholzMit Bauschaum ausgeschäumter Nistkasten

Baumscheibe als Nisthilfe für InsektenNisthilfe für InsektenBaumscheibe als Nisthilfe für InsektenNisthilfe für InsektenNisthilfe für InsektenNisthilfe für InsektenNisthilfe für Insektenvom Kleiber vermauerter Eulenkasten wird von Hornissen genutzt

InsektenhotelInsektenhotelkInsektenhotelInsektenhotelInsektenhotelInsektenhotelInsektenhotelInsektenhotelkleines InsektenhotelHornissenkasten aus HolzInsektenhotel im Naturschutzgebiet Höltigbaum in HamburgInsektenhotel im Naturschutzgebiet Höltigbaum in HamburgInsektenhaus in der Kita Tonndorfer Schulstraße in Hamburg

 

 

Danke für Ihren Besuch - Hier sind meine Tiergeschichten